Gästebuch

 

Hier können Sie mir Ihre Meinungen, Wünsche, aber auch Kritik entgegenbringen.

 

Ihr Feedback ist meine Motivation für die Arbeit an der Rennpferde-Rente.. ich freue mich über Ihren Eintrag!

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Maxi (Donnerstag, 12. Januar 2017 08:36)

    Das ist eine fantastische Arbeit, die Ihr hier macht.

  • Matthias Höppner (Mittwoch, 14. Dezember 2016 20:42)

    Hallo

    Deine Webseite finde ich prima weil ich seit den 90er Jahren ein Fan vom Stall Steintor bin. Da in Meck.- Pom. nur eine Rennbahn gibt bin ich fast auch immer zur Derby Woche gefahren oder am 3. Oktober nach Hoppegarten um die Pferde vom Stall Steintor zu sehen.
    Ich hatte auch ein Lieblingspferd aber leider habe ich es aus den Augen verloren. Kann mir evtl. jemand da weiter helfen was aus "Bella Cara" geworden ist?

    Lieben Dank schon einmal und weiter viel Spaß auf dieser Seite

  • Lucia (Dienstag, 06. Dezember 2016 16:26)

    Schön das es diese Seite gibt.
    Viel zu selten wird mit den Vorurteilen aufgeräumt die über diese tollen Pferde verbreitet werden. Habe seit Jahrzehnten nur noch Vollblüter und werde auch nicht mehr davon los kommen.
    Über die Jahre habe ich bereits Blüter weitervermittelt, die entweder Rennen für mich gelaufen sind oder die ich gesund gepflegt und zum Reitpferd umgebaut habe und werde immer wieder welche nehmen, wenn es mein Platz zulässt.
    Liebe Reiter gönnt euch einen Vollblüter...das Leben ist zu kurz um andere Pferde zu reiten...
    und falls ihr euch einen von der Rennbahn holen wollt, bitte vertraut euch dann den Experten an.

  • Leyla (Samstag, 24. September 2016 14:40)

    Liebe Nicole,

    ich finde, ihr macht eine ganz wunderbare Arbeit. Ich schaue mir deine Webseite immer wieder gerne an!
    Daher auf diesem Weg einfach mal die allerliebsten Grüße und macht weiter so!! :)

  • Dee (Sonntag, 18. September 2016 19:47)

    Zu den Rennpferden, die kaum zügelbar, verrückt, aggressiv oder einfach ein Geschoss sind ... eine mögliche Erklärung:

    Pferde flüchten vor einem Schmerz und/oder werden bockig/aggressiv, wenn sie Schmerzen haben.

    Ich empfehle entweder sowieso eine gründliche Ankaufsuntersuchung oder zumindest im Falle der "Unbändigkeit" des Pferdes auf jeden Fall eine gründliche tierärztliche Untersuchung.
    Vor allem sind (wie üblich, aber im/nach dem Rennsport noch mehr) den Beinen Aufmerksamkeit zu schenken. Röntgenbilder aller Gelenke (Fessel verschiedene Winkel empfohlen) und evtl. Ultraschall gibt
    oft viel Aufschluß. Alte Sehnenschäden, Chips, artritische Entzündungen und Veränderungen sind nicht selten.
    Man muß einfach wissen, womit man es zu tun hat.

    lg, d.

  • Hofnachfolge (Freitag, 26. August 2016 14:12)

    Ein sehr schönes Projekt welches Sie da verfolgen.
    Wenn wir einen Hof finden (in Niedersachsen), dann würden wir gerne Ex-Rennpferde (Galopp/Trab/Pacer) bei uns aufnehmen!
    Vielleicht möchte sich jemand beteiligen?
    :-D

  • Saskia Thiel (Montag, 08. August 2016 17:49)

    Hallo!
    Ich besitze einen 13 jährigen 171cm großen Vollblüter, der sich zum Glück bei seinem ersten Rennen verletzt hat und ausgemustert wurde. Das ist 9 Jahre her, ich besitze ihn seit 8 Jahren. Leider
    komme ich gerade an meine finanziellen und nervlichen Grenzen. Stakato hat eine fragliche Narkolepsie und hat sich dadurch schon des Öfteren verletzt, was sehr kostspielig war. Dies habe ich aus
    Liebe zu ihm alles gerne bezahlt, nur jetzt kommen wir reiterlich nicht mehr klar. Ich möchte gerne dressurmäßig weiterkommen, aber wir verstehen uns gar nicht mehr, andere starke Reiter sind kein
    Problem. Wer möchte einem leistungsbereitem, aber teils schwer händelbarem Vollblüter ein neues Zuhause geben? Hinzu kommen so einige Probleme wie dass er nur schwer alleine bleiben kann. Ich kann
    einfach nicht mehr. Ich bin ratlos, wer sich gerne dieser Herausforderung stellen möchte. Natürlich Platz vor Preis!!! Es wäre ihm zu wünschen. Danke. Vielleicht hätten Sie eine Idee. LG

  • Brigitte Dieckmann (Mittwoch, 13. Juli 2016 22:10)

    Tolle Seite. Ich war auch viele Jahre auf der Neuen Bult im Stall Broda und Kästner und habe auch zwei Blüter von dort gekauft, Dreiste und Rodillion. Sie waren toll und ich hatte kaum Probleme sie
    auf Freizeit umzustellen, obwohl alle in den Reitställen sie und mich erst für verrückt hielten.
    Jetzt nach vielen Jahren mit Warmblütern schaue ich doch wieder nach einem Galopper...

  • Elke (Sonntag, 26. Juni 2016 19:51)

    Galopper – Vollblut – Pferderennen -
    was die Leute davon kennen,
    sind Pferde, nervös und schnell,
    zackeln, tänzeln auf der Stell’ .
    Nach der Karriere – Gnadenbrot,
    oder, im schlimmsten Falle : tot !
    Dabei liegt das Glück der Erde
    auch auf dem Rücken dieser Pferde !
    Auf der Bahn geht’s nicht nur ab,
    sondern erstmal Schritt und Trab.
    Dann Galopp und auch Paraden,
    fehlt noch einer, muß man warten,
    Mähn’ verziehen, Hufe heben,
    Kopf bürsten, Erziehung eben !
    Kommt man mit dem Futtereimer
    Heißt’s : „Ran an die Krippe, Kleiner !“
    Die Grunderziehung hat das Tier,
    was ihm dann fehlt, sind Reiter – wir !!!
    Vom Renn- zum Reitpferd umgestellt
    ist nicht die größte Kunst der Welt,
    Einfühlungsvermögen und viel Lob,
    dann wird das Pferdchen Spitze, Top !
    Ein Vollblut, das ist sehr geschickt,
    sich nie vor einer Arbeit drückt,
    ob beim Sprung, ob bei Dressur,
    oder im Wald – die Freude pur !
    Im Sommer, auch bei großer Hitz,
    an der Longe - für die Kid’s,
    im Winter taugts zum Schlittenziehen,
    wird sich als Martinspferd bemühen,
    zieht die Egge, trägt `nen Hut,
    spielt mit Hunden, hat auch Mut.
    Nebenbei ist’s wunderschön,
    feingliedrig, toll anzusehn,
    es bewegt sich elegant,
    ist verspielt und auch charmant,
    lauffreudig, freundlich ohnegleichen,
    wird nicht von Deiner Seite weichen.
    Wind um die Nüstern ist ihm wichtig,
    da wär’ ein Offenstall grad richtig,
    Die Zuchtauslese, die ist hart,
    es werden nur die „Cracks“ gepaart,
    der Vorteil liegt klar auf der Hand :
    Erbfehler sind fast unbekannt.
    Schaffst Du Dir `nen Galopper an,
    und vergleichst ihn dann und wann,
    wirst Du vollauf zufrieden sein :
    Das tollste Pferdchen, das ist mein !

  • Thomas Kim (Mittwoch, 16. März 2016 09:50)

    Hallo,
    bin ich ein Koreaner,der in Korea staendig wohnen.
    Ich interessiert mich auch die Rennpferde-Rente,weil hier in Korea auch gross Problem mit alte Rennpferde.
    Eine andre Frage ist,wo kann Man kaufen in Deutschland od. Europa die Rennpferde?
    liebe gruessen

  • Anette (Sonntag, 28. Februar 2016 21:50)

    Sehr schöne Seite :)
    ich kann mich nur anschließen und finde es einfach super xD wir haben die Ehre das verrückteste Rennpferd, den lieben KING OF BOXMEER, ein tolles zuhause geben zu dürfen.

    Liebe Grüße aus Bayern

  • Matthias (Donnerstag, 25. Februar 2016 15:41)

    Hallo Nicole,
    hübscher Blüter, Dein Christino. Jetzt sieht er gesund und zufrieden aus. Schöne Muskulatur und hübscher Kopf. Viel Glück weiterhin, Gruß, Matthias

  • Gabriele Bolte (Samstag, 06. Februar 2016 20:01)

    Hallo ,
    freue mich riesig auf diese Seite gefunden zu haben!
    Großes Kompliment für diese sehr gelungene Präsentation und das tolle Engagement.
    2 der verzeichneten Pferde ( Thunder Bay und Pepolino ) sind bei mir geboren und bis zum Eintritt in den Rennstall bei mir aufgewachsen.
    Wie schön von den beiden so erfreuliches zu lesen.
    Gerne würde ich mit den Besitzern in Kontakt kommen , beide waren bereits als Fohlen wunderbar , ebenso wie ihre Mütter , Tabea und Prima Ballerina.
    Momentan habe ich selbst einen 6 jährigen Vollblüter , den ich dreijährig aus dem Training gekauft habe.
    Nach völlig ausgeheiltem Sehnenschaden habe ich ihn lange englisch geritten.
    Seit kurzem versuchen wir es Westernmäßig und es lässt sich gut an.
    Ich werde ihn gerne demnächst , samt seiner Vorgeschichte und unserer Fortschritte , was das Westernreiten betrifft auf Eurer Seite vorstellen.
    Macht weiter so ! Und vielen Dank !
    Gabriele

  • Selina (Sonntag, 03. Januar 2016 20:27)

    Sehr schöne Seite, den ein oder anderen Galopper kenne ich sogar. Bin auf die Seite gestoßen, da ich seit kurzen eine Reitbeteiligung habe, die vor einiger Zeit auch ein Galopper war.
    Weiter so!
    Ich hoffe, es finden sich noch ganz viele, die hier erzählen, was aus ihren Galoppern für tolle Partner geworden sind.

  • Antonie Bögl (Mittwoch, 26. August 2015 16:03)

    Hallo,
    ich bin gerade über diese Seite gestolpert, weil ich viel recherchiere was mit unseren Rennpferden nach ihrer Laufbahn geschieht.
    Ich finde es gehört viel mehr unterstützt und an Projekten gearbeitet die die Pferde auffangen und dafür sorgen, dass sie für Pferdeinteressierte Menschen umgänglich und reitbar sind. Ich würde mich
    sehr gerne nach Möglichkeit dafür einsetzen und engagieren.
    Mein großes Kompliment für diesen Einsatz und hoffe Sie haben sehr viel Erfolg,
    herzliche Grüße
    Antonie Boegl

  • Katja (Mittwoch, 05. November 2014 12:32)

    Vielen Dank nochmal für die schöne Seite.

    Auch wenn ich Antinora gehen lassen musste kehre ich immer wieder gerne hierher zurück

  • Herzog,Cornelia (Donnerstag, 30. Oktober 2014 00:48)

    Hallo,
    schöne Int.Seite,aber warum zeigst du Dich nich von vorne auf Deiner Startseite und drehst uns den Rücken zu???
    Ich bin auf der Suche nach einem Vollblutpferd/Stute ähnlich der Stute,welche ich im März 2014 verloren habe aus Altersschwäche und Sehnsucht nach einem neuen Pferdchen-ihr ähnlich!kannst ja mal
    meine Homepage besuchen und findst sie sicher! www.reitkunsherzog.de
    Danke für evtl.Hilfe!LG Co

  • Heinz Müller (Mittwoch, 21. Mai 2014 15:52)

    Sehr gute Seite!
    Weiss jemand, was aus dem guten alten Snap von Otto Schwarz geworden ist?

  • Nadine Lorenz (Sonntag, 09. Februar 2014 20:12)

    Tolle Seite.
    Klasse Idee.
    Mal was anderes.
    weiter so.

  • Thorsten Lorenzen (Samstag, 14. Dezember 2013 21:34)

    In den letzten 10 Jahren habe ich sechs Englische Vollblüter bei mir aufgenommen. Zwei davon sind noch bei mir und werden im Distanzsport geritten. XX sind wundervolle Pferde, ich bin begeistert
    ihnen. Aber es stimmt, sie sind nicht für jeden Reiter geeignet. So wie auch ich nicht für viele andere Pferderassen geeignet bin. Ich schätze an XX die Intelligenz, die Sensibilität, den Charakter,
    die Leistungsbereitschaft und den Kooperationswillen. Ich hoffe, das ich noch einigen XX ein Leben nach dem Rennen ermöglichen kann.
    Eine tolle website - Hochachtung!
    Und die anderen: Dem Narren und dem Wind lass seinen Lauf!

  • Anni (Sonntag, 24. November 2013 18:08)

    Hallo,

    bin grad ganz zufällig auf diese Seite gestoßen und finde die Idee klasse! :)
    Allerdings finde ich es schade, dass hier nur Galopper Platz finden, denn mit den Trabern ist es nichts anderes. Ich selber habe auch ein Ex-Rennpferd, eben einen Traber, der 2-8jährig Rennen
    gelaufen ist und nun seit 5 Jahren in meinem Besitz ist. Er macht sich inzwischen ganz prima in der Dressur und zeigt viel Talent, trotzdem ist er ein Geschoss, das man nie unterschätzen darf! Kostet
    jeden Tag viel Arbeit und Schweiss, aber das ist es mir wert! :D <3

  • Yvonne piehl (Montag, 30. September 2013 12:42)

    Eine tolle Seite! Wir haben momemtan drei Blüter bei uns, die geritten und in der Warmblutzucht eingesetzt werden. Neben einem tollen Charakter und einer starken Persönlichkeit fasziniert mich vor
    allem die Härte, die sie auch an ihre Halbblutfohlen weitergeben. Sie alle sind einfach robuster und kleine Wehwechen stecken sie scheinbar mühelos weg. Einmal Blüter, immer Blüter:-) Auch wenn man
    immer wieder die Vorurteile "Vollblut/Halbblut= viel zu nervös und hibbelig " zu hören bekommt- darüber kann man eigentlich nur schmunzeln- bei uns sind es garde die Voll-und Halbblüter die sich
    durch Nervenstärke, Coolness etc auszeichnen... Vielleicht tragen Seiten wie diese dazu bei, das Bild des Blüters zu verbessern ... Weiter so!

  • e life insurance (Mittwoch, 11. September 2013 17:20)

    Essays like this are so important to broadening people's horizons.

  • H.Bonten (Mittwoch, 07. August 2013 14:28)

    Einen Vollblüter von der Bahn als Jagdpferd,das ist doch Wahnsinn, da bleibst du doch kaputt mit. So oder ähnlich lauteten die Kommentare, als ich mich vor nunmehr vierzig Jahren entschloss einen
    Veteranen, einen achtjährigen Hengst, von der Bahn in Köln zu kaufen. Der leider viel zu früh verstorbene Champion-Trainer Bruno Schütz vermittelte mir das Pferd, verbunden mit wertvollen TIpps. Bei
    einem Blüter geht nichts mit Gewalt, er ist viel sensibler als ein Warmblüter. Mit Schlägen und Geschrei erreicht man garnichts. Vielfach wird daher auch diese Sensibilität von Unkundigen als
    Nervigkeit bezeichnet, was nicht stimmt.Er braucht einen Reiter, der ihm Ruhe und Sicherheit vermittelt. Eine weiche Hand, ausbalancierter Sitz und reiterliches Einfühlungsvermögen sind eine
    wesentliche Voraussetzung für ein harmonisches Miteinander. Obwohl ich immer bemüht war alles richtig zu machen, ging längst nicht alles glatt. Mein Hengst Zarewitsch war 1980 Deutschlands
    erfolgreichtes Hindernispferd gewesen und ihn an feste Geländesprünge zu gewöhnen war nicht einfach. Sowohl im Jagdfeld hinter der Meute als auch mit mir allein im Gelände, immer stand er leicht an
    der Hand. Die Mechanik eines Vollblüters ist einzigartig. Auch im Umgang zeigte er sich von der allerbesten Seite, nie nervös oder nervig. Er mochte die Menschen, die ihn täglich umsorgten. Heute
    kann ich nur sagen, es war ein schwerer Fehler ihn zu verkaufen.Er wurde aufgrund seines GAG gekört.Im Holsteiner- Verband war er noch Jahre als Deckhengst tätig und starb mit sechsundzwanzig Jahren.
    Nach ihm habe ich nur noch reine Blüter, oder zumindest Pferde mit hohem Blutanteil geritten, meistens mit gutem Erfolg. Aber wie gesagt,Zeit muss man sich lassen. Und vielen ehemaligen Rennpferden
    wäre es zu wünschen, wenn sie nach ihrer Bahnzeit noch eine zweite Chance bei einem verständnisvollen und sachkundigen Reiter bekämen, denn sie können so unendlich viel zurückgeben.

  • Steffi (Donnerstag, 27. Juni 2013 21:34)

    Hallo (:
    Ich habe seit Dezember auch einen Ex Galopper aus Langenhagen und bin mehr als froh ihn zu haben!

  • Josie (Mittwoch, 26. Juni 2013 09:35)

    ...Immer wieder lese ich in Ihren Berichten etc....mit entsprechender Trainerin ist es auch mir gelungen....einen "Rennhasen" als besten Freund zu bekommen....ich wünsche mir kein anderes Pferd!

  • Steckdosen (Mittwoch, 19. Juni 2013 12:09)

    Hallo,
    wirklich Klasse Homepage und eine gute Idee mit dem Gästebuch!
    Ich wünsche Euch viel Erfolg, Glück, schönnen Sommer und viele Gästebucheinträge!
    Gruß aus Siegen!
    Leni

  • Linda Szlagowski (Mittwoch, 05. Juni 2013 15:31)

    Würde mich mit 25jähriger Reit- und Eigenregiepferdehaltung,sowie 1Jahr Distanztraining in Amerika, als erfahrene Freizeitreiterin bezeichnen. Aber nachdem ich in Ihrem Forum gestöbert habe, leider
    erst nach meiner Zusage, den hier angebotenen Sulti zu übernehmen, ist mir doch mulmig geworden. Vielleicht wissen's ja die Rennpferdeeigentümer nicht besser, wenn sie ihren künftigen (Früh) Rentner
    als problemlos anpreisen. Meine ängstliche, zu Nervosität neigende AV Stute hab' ich schon Achtjährig ohne Halle, Platz eingeritten ohne Katastrophenszenarien - angefangen beim Zäune respektieren
    Führen,Anbinden, etc. Ich habe nur noch 2Tage dann steht Sulti hier, oder nicht. Also, sollte ich mich pro entscheiden, hoffe ich mutmachende Tatsachen präsentieren zu können. Ihr Forum ist äußerst
    nützlich, nur für mich - eher entmutigend!

  • Lysien (Freitag, 17. Mai 2013 21:44)

    Ich finde die Seite einfach klasse. Bin in einem Vollblutgestüt groß geworden und freue mich hier ehemalige Schützlinge wieder zu finden. Bei einer Stute hat es ja schon geklappt. Und ich gebe mir
    alle Mühe die nächste Zeit ein bisschen mehr über meine Exgalopper Stute zusammen zutragen damit auch sie öffentlich ist, vielleicht auch für die Menschen die durch Zufall auf diese Seite stoßen und
    die wie ich weiß immer gut zu meiner Stute waren trotz Leistungsdruck ect. In diesem Sinne kann ich mich nur den Worten meiner Vorrednerin "Martina Zaun" anschließen...Liebe Grüße an alle
    "Unerschrockenen" die in die Seele der Blüter schauen wollen...:-)

  • Anne (Montag, 13. Mai 2013 19:45)

    Ich freue mich sehr, einige "meiner Babys" wieder zu sehen, und zu wissen, daß einige von ihnen ein gutes Zuhause gefunden haben. Es war für mich sehr schwer, die Geburt und den Lebensanfang
    mitzuerleben und sie dann alle wieder aus den Augen zu verlieren. Tolles Engagement! Danke!

  • Martina Zaun (Freitag, 01. März 2013 23:19)

    Ich habe selbst im August 2011 einen Ex-Galopper gekauft...wollte nur gucken *g Es ist ein steiniger Weg aber so schön zu sehen, wie ein Pferd wieder zum Pferd wird. Ich werd mir die nächste Zeit
    vornehmen was zusammenzutragen, damit Fabregas hier auch seinen Platz bekommt.
    Viele Grüße an alle "Unerschrockenen" die die in die Seelen der Blüter gucken wollen.

  • Birgit Schnapp (Donnerstag, 15. November 2012 10:31)

    Hallo,
    vielen Dank,freue mich sehr ,das mein Indian Point jetzt auch hier zu sehen ist.
    Schön,das es diese Seite gibt.
    Liebe Grüsse !
    Birgit

  • Nicola Gagliardo (Donnerstag, 15. November 2012 03:04)

    Tolle Webseite! Ich lebe in den USA und es etwas ueblicher, Rennpferde umzutrainieren. Ich habe einen von der Rennbahn geholt und habe ihn seid 6 Jahren. Es ist ein auf und ab und man muss nicht das
    nur Ziel moegen, sondern den Weg dahin geniessen. Danke!

  • Angela (Montag, 29. Oktober 2012 18:58)

    Wunderschöne Seite! Mir kamen die Tränen beim Lesen. Zum Glück gibt es Menschen wie Dich.
    Liebe Grüße,
    Angela

  • Heike (Samstag, 27. Oktober 2012 13:56)

    bin die mama vom cracky. wollte mal anfragen, ob es so eine seite auch für rennpferde-rentner in frankreich gibt. lg Heike

  • Britta Stumpf (Mittwoch, 17. Oktober 2012 10:51)

    Was für eine wunderbare Seite! So viel Engagement von allen Seiten für diese wunderbaren Tiere, die es mehr als verdient haben.
    Da kommt Freude auf! :-D
    Herzliche Grüße!

  • Ellen (Mittwoch, 26. September 2012 17:43)

    Ist eine sehr schöne Seite. Vielen Dank. http://www.rueruprentetest.com/

  • Suse (Montag, 24. September 2012 13:46)

    Aber Hallo!
    Eine tolle Seite habt Ihr da, und es freut mich 2 meiner ehemaligen Schützlinge in guten Händen zu wissen... Christino und Nightwain haben auch mal bei mir Station gemacht :))). Christino nach und
    Nightwain während seiner Rennkarriere! Habe auch noch 3 "ehemalige", die ihren Lebensabend genießen dürfen. Toll, macht weiter so!

  • Britta (Freitag, 14. September 2012 11:13)

    Ich habe heute diese tolle Seite entdeckt und bin überaus erfreut ,einen Vollbruder meines Pferdes
    " Leandro" von Ablauf a.d. Laduschka,gefunden zu haben.

  • Nadine Hansing (Samstag, 25. August 2012 18:29)

    Ich mag diese homepage so was von gern!
    Wird mal langsam mal Zeit, Annestos Geschichte zu aktualisieren, er erfreut sich an bester Gesundheit im Alter von 24 1/2 Jahren! *Mein alter Sack* ; )))

  • Daniela Siegmund (Mittwoch, 01. August 2012 04:50)

    Herzlichen Glückwunsch zum 200. Pferd

  • Saskia (Montag, 30. Juli 2012 21:57)

    Hallo, hat jemand das ex-rennpferd "Le triton noir" gesehen meine freundin und ich suchen es seit langen aber ohne erfolg! :-(
    Er soll irgendwo in Wuppertal stehen.. Und uns liegt total am herzen zu wissen wo er ist und wie es ihm geht.. Er soll aus der eifel raus von einem Händler nach wuppertal verkauft wurden sein..
    Wir wären echt glücklich wenn uns jemand helfen würde ihn wieder zufinden,nur um sicher zusein das es ihm gut geht :-(

  • Andre (Montag, 16. Juli 2012 13:44)

    Rennpferde-Rnte ist doch einfach nur klasse ich bin dürch zufall auf eure seite gestoßen Tolle Seite echt macht bitte weiter so

  • Rieke (Dienstag, 05. Juni 2012 23:14)

    Super Seite, tolle Idee!
    Ich bin selbst im Rennsport aufgewachsen und weiß daher, wie schwer es ist, einen guten Platz für alle Rennpferde zu finden, die in Rente gehen. Wie viele hätte ich gerne selbst behalten, aber leider
    ist das nun mal nicht möglich. Wir haben immer versucht, alle Pferde aus unserem Stall in gute Hände abzugeben und ich würde mich freuen, wenn ich das ein oder andere Pferd hier wiederfinden würde.
    Viele Besitzer rufen auch immer wieder mal an oder schicken Fotos, was uns natürlich sehr freut; und alle schwärmen von ihren Vollblütern.
    Mittlerweile habe ich auch einen Ex-Galopper aus unserem Stall als Rentner zu mir geholt und genieße jede Minute mit ihm. Die Ex-Rennpferde in seinem jetzigen Zuhause werden zu meiner Freude immer
    mehr; und es ist schön, zu sehen, dass es ihnen gut geht und wieviel man mit ihnen machen kann.
    Ich hoffe, dass noch ganz viele Rennpferde ein tolles Zuhause nach ihrem Karriere-Ende finden und dann vielleicht auch auf dieser Seite zu sehen sind! :-)

  • Patrick Huhn (Dienstag, 29. Mai 2012 14:13)

    Hallo, das Team vom "Rennstallfiguren-Birkenhof" wünscht Dir alles Gute und weiter hin viel Erfolg! Gut das es Menschen wie Dich (Euch) gibt.

    Viele Grüße
    Ute Glasow, Patrick Huhn

  • Cherry_Sue (Mittwoch, 02. Mai 2012 23:46)

    Ich bin zufällig auf diese Seite gestoßen, da mich vor kurzem das Schicksal zu einem wunderbaren Ex-Galopper führte, der bedauerlicherweise in seinen jungen acht Jahren schon viel zu viel Leid
    erfahren musste. Ich hoffe, dass ich noch viele gemeinsame Jahre mit dieser liebenswerten und treuen Pferdeseele verbringen darf.
    Schön, dass es so viele Gleichgesinnte gibt!

  • Heiner (Freitag, 20. April 2012 14:49)

    Hallo, bin auf Ihre Seite gestoßen. Finde die Rennpferde-Rnte ist eine ganz tolle Idee.
    Machen Sie weiter so!!
    MFG Heiner

  • Silvia (Donnerstag, 05. April 2012 14:55)

    Ich besitze selber 3 Vollblüter, die alter mittlerweile in Rente, die 2 anderen nach der Rennkarriere nun im Reitstall zu meiner persönlichen Freude. Da ich aus "alten" Zeiten sehr viele Galopper
    kenne freut es mich für den einen und anderen sehr zu hören, dass er ein schönes zuhause gefunden hat. Eine gelungene Seite. Weiter so.

  • Ute DAVIES (Donnerstag, 22. März 2012 12:22)

    Auch ich habe ein EX-Galopper, "CHIKITA LOVE" ist nun 12j. alt und eine wunderbare Stute !

    Danke für Ihr engagement für die Vollblüter!

    Auch ich war früher, vor über 40Jahren auf der neuen Bult!

  • Billy Newnes (Samstag, 10. März 2012 21:04)

    Well Done,Brilliant work Keep it going,
    Best Wishes

    Billy Newnes

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Nicole Billaudelle